iTCM-Klinik Illertal
Krankenhausstr. 7
89257 Illertissen
T. +49 (0)7303 9529260
F. +49 (0)7303 95292690
info@itcm-illertal.de
www.itcm-illertal.de

 

 

Vorzimmer Chefarzt
Dr. med. W. Pflederer

Internist & Kardiologe,
Ärztlicher Direktor
T. +49 (0)7303 95292611
F. +49 (0)7303 95292699
sekretariat@itcm-illertal.de

 
 
 

Presse


- Presseinformation
- Pressemappe
- Pressekontakt

 
 

iTCM . BEHANDLUNGSFORMEN


 
iTCM . KRÄUTERTHERAPIEzoom

Kräutertherapie

Die Kräutertherapie mit mehr als 2.800 Substanzen ist die älteste und wichtigste Therapieform der TCM. In der iTCM-Klinik Illertal kommen ausschließlich pflanzliche und einzelne mineralische Substanzen zur Anwendung. Diese Ausgangsstoffe werden immer individuell, und auf den einzelnen Patienten bezogen, kombiniert und als Mischung mit bis zu 20 unterschiedlichen Anteilen verabreicht. 

Vollständige Beschreibung öffnen

 
 
iTCM . AKUPUNKTURzoom

Akupunktur

Die älteste, bekannte schriftliche Erwähnung der Akupunktur geht bis in das zweite Jahrhundert vor Christus zurück. In Mitteleuropa ist sie die wohl bekannteste Form der TCM-Anwendung. Mittels sehr dünner Nadeln werden damit die Punkte der Leitbahnen zur Regulation des Qi-Flusses stimuliert. Die chinesische Ärzteschaft verfügt über eine beispiellose Erfahrung in der klinischen Anwendung der Akupunktur.

Vollständige Beschreibung öffnen

 
 
iTCM . SCHRÖPFENzoom

Schröpfen

Schröpfen ist ein traditionelles Therapieverfahren, das in der TCM als Yin und Yang-balancierend geschätzt wird. Mit Hilfe von sogenannten Schröpfgläsern wird direkt auf der Haut des Rückens ein Unterdruck erzeugt. Von alters her lag der Sinn in der Ausleitung von Schadstoffen über die Haut.

 Vollständige Beschreibung öffnen

 
 
iTCM . TUINAzoom

Tuina

Tuina (oder Anmo) drückt in den chinesischen Wortteilen tui für schieben/drücken und na für greifen/ziehen die Hauptbestandteile dieser manuellen Therapie aus. Der Tuina, mit 18 verschiedenen Grund- und über 300 Einzelgriffen, kommt in der TCM eine erhebliche Bedeutung zu.

 Vollständige Beschreibung öffnen

 
 
iTCM . QI GONGzoom

Qi Gong

Qi Gong oder Chigong sind Atem-, Körper- und Bewegungsübungen, Konzentrations- und Meditationsübungen zur Stärkung der Lebensenergie. Sie sind von fundamentaler Bedeutung und unterscheiden sich vom mitteleuropäischen Verständnis von Qi-Gong als reine Bewegungsübung. Die Qi Gong Therapie in der iTCM-Klinik basiert auf einer Erstanamnese und ist direkt auf die Diagnose zugeschnitten.

 
 
iTCM . ERNÄHRUNGSLEHREzoom

Ernährungslehre

Ernährung nach TCM, auch die Fünf-Elementen-Lehre genannt, ist keine Diät, keine chinesische Küche sondern eine vollständig auf den Einzelnen abgestimmte Ernährungsform. Sie will als mildes Therapeutikum verstanden werden und greift ausschließlich auf mitteleuropäische, uns bekannte, Lebensmittel zurück.

  Vollständige Beschreibung öffnen

 
 

Unsere Leistungstabelle finden Sie unter Downloads als PDF. Eine Leistungstabelle mit Preisen, fordern Sie bitte über das Kontaktformular oder telefonisch unter: +49 (0)7303 952926-0 bei uns an.