iTCM-Klinik Illertal
Krankenhausstr. 7
89257 Illertissen
T. +49 (0)7303 9529260
F. +49 (0)7303 95292690
info@itcm-illertal.de
www.itcm-illertal.de

 

 

Vorzimmer Chefarzt
Dr. med. W. Pflederer

Internist & Kardiologe,
Ärztlicher Direktor
T. +49 (0)7303 95292611
F. +49 (0)7303 95292699
sekretariat@itcm-illertal.de

 
 
iTCM-Klinik Illertal bei Facebook
 
 

Öffnungszeiten


Mo – Di – Do:
08.00 - 12.30 Uhr
13.30 - 17.30 Uhr
Mi:
08.00 - 12.30 Uhr
13.30 - 19.00 Uhr
Fr:
08.00 - 12.30 Uhr
13.30 - 16.00 Uhr


Presse


- Presseinformation
- Pressemappe
- Pressekontakt

 
 
 

Vielen Dank, dass Sie sich für die iTCM-Klinik Illertal und ihre integrative medizinische Arbeit interessieren.

Sie finden auf den folgenden Seiten Informationen zu Indikationen, Therapien und vor allem Erläuterungen zur Traditionellen Chinesischen Erfahrungsmedizin.
Die Klinikbroschüre und die Patienteninformation zur Erstanamnese können sie einfach herunterladen.

 
 
 

Möchten Sie sich vorab einen ersten Eindruck verschaffen?

 
Jeden Mittwoch von 17 bis 19 Uhr
, steht Ihnen der ärztliche Leiter, Herr Dr. med. Wu, Naixin, für eine unverbindliche Information zur Verfügung.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Aktuelles auf einen Blick

  • 18.06.2018 Endlich Schluss mit Hatschi!

    Endlich Schluss mit Hatschi!

    Heuschnupfen: Methoden der Traditionellen Chinesischen Medizin, wie Akupunktur und Kräutertherapie, machen dem großen Niesen ein Ende

  • 15.06.2018 Der Münchner Radiosender egoFM interviewt den Ärztlichen Direktor der iTCM-Klinik Illertal Dr. med. Wolfgang Pflederer über Stress

    Der Münchner Radiosender egoFM interviewt den Ärztlichen Direktor der iTCM-Klinik Illertal Dr. med. Wolfgang Pflederer über Stress

    Hören Sie selbst!

  • 06.06.2018 Prävention und Behandlung der Pollenallergie durch TCM

    Prävention und Behandlung der Pollenallergie durch TCM

    Der Frühling ist gekommen, die Bäume schlagen aus und die Blumen blühen prachtvoll, der Grasduft ist überall. Was dem einen einladend scheint, ist dem anderen Grund genug zu fliehen. Menschen, die gegen Pollen allergisch sind, müssen meistens die Belastung im Frühling durchhalten. Pollenallergie, auch als Heuschnupfen bekannt, wurde in den 90er von der WHO als eine der drei Hauptkrankheiten im 21. Jahrhundert eingestuft. Zwar tritt pollenallergisches Leiden das ganze Jahr über auf, aber die Leidenssaisons sind vor allem Frühling und Herbst, also vom Februar bis Mai sowie vom Juli bis September.

  • 28.05.2018 Behandlung der Schlaflosigkeit durch Harmonisierung von Yin und Yang - Artikel von Fr. chin. Dr. Mei, Linfeng

    Behandlung der Schlaflosigkeit durch Harmonisierung von Yin und Yang - Artikel von Fr. chin. Dr. Mei, Linfeng

    Eine Schlaflosigkeit ist gekennzeichnet dadurch, dass die Betroffenen häufig d.h. mindestens dreimal pro Woche nicht normal gut schlafen können. Die häufigsten Symptome einer Schlaflosigkeit sind Ein- und Durchschlafprobleme, unzureichende Schlafdauer und schlechte Schlafqualität. Schlimmstenfalls bleiben viele Betroffenen die ganze Nacht durch wach. Schlaflosigkeit kann man als eine Art Nervenschwäche verstehen, weil dabei eine Dysbalance der Gehirnaktivitäten eine Rolle spielt. Auslöser hierfür können u.a. von seelisch-körperlicher Art (z.B. Stimmungsschwankungen) und von krankheitsbezogener Art (z.B. Erkrankungen des Nervensystems, durch chronische Krankheiten verursachte körperliche Schwäche) sein. Solche Belastungen und Beschwerden können die Betroffenen gedanklich so beschäftigen, dass das Verhältnis von Erregung und Hemmung im Gehirn aus dem Gleichgewicht gerät und die Betroffenen um ihren wohlverdienten Schlaf gebracht werden.

  • 26.05.2018 Für die Weiterentwicklung der „Klinik für integrative Traditionelle Chinesische Medizin Illertal GmbH“ suchen wir eine(n)

    Für die Weiterentwicklung der „Klinik für integrative Traditionelle Chinesische Medizin Illertal GmbH“ suchen wir eine(n)

    Allgemeinarzt/ärztin mit zertifizierter ärztlicher Vollausbildung Akupunktur und Traditionelle Chinesische Medizin in Vollzeit